>>Home>>AktuellesNeuigkeiten für unsere Mieter



Aktuelle TZDOnews

Neuigkeiten für unsere Mieter

Spende der Dr. Gustav-Bauckloh-Stiftung ermöglicht Umwelttechnik von morgen für Forscher-Jugend am KITZ.do

Das Kinder- und Jugendtechnologiezentrum, das KITZ.do, erweitert mit einem Gerät zur biologischen Abwasserreinigung sein Themenspektrum. An dieser Anlage können Schulklassen der Sekundarstufe I und II wirklichkeitsgetreu Vorgänge aus der Abwasserreinigung nachvollziehen. Damit führt das KITZ.do Jugendliche hin zu modernen Analysemethoden, die in der Umwelttechnik von morgen Standard sein werden.

v.l.: Martina Blank, Vorsitzende von schul.inn.do e.V. 
Gordis Klaudat, Vorstandsmitglied der Dr. Gustav-Bauckloh-Stiftung
Frau PD Dr. Ulrike Martin, Leiterin KITZ.do

 

 

 

Die Apparatur ist eine Dauerleihgabe von Martin Denecke des Instituts „Siedlungs- und Abwasserwirtschaft“
der Universität Duisburg-Essen. Es ergänzt das Chemiemodul “Stoffe trennen – Abwasser reinigen".
Damit bietet das KITZ.do einen wichtigen Aspekt aus der Umweltbildung an. Die Jugendlichen lernen
modernen Analysemetoden und auch Berufe der Zukunft kennen. Den Aufbau, den Betrieb und die
Module mit Schulklassen finanziert das KITZ.do mit Hilfe einer Spende der Dr. Gustav-Bauckloh-Stiftung.